Vegetarische Küche für Kinder

Vegetarische Küche für Kinder Vegetarische Küche für Kinder

Wichtige Nährstoffe und worin sie enthalten sind

Immer mehr Familien entscheiden sich dafür, auf Fleisch und Fisch zu verzichten und sich vegetarisch zu ernähren. Diese Ernährungsform ist nicht nur gut fürs Klima, sondern auch für die Gesundheit. Während die Deutsche Ernährung für Gesellschaft (DGE) bis vor einigen Jahren noch eine bestimmte Mindestmenge Fleisch pro Woche für notwendig hielt, wird nun eine Menge von 0 bis maximal 300g Fleisch pro Woche empfohlen.

Warum eine fleischfreie, bzw. –arme Ernährung für Kinder nicht nur möglich, sondern auch durchaus empfehlenswert ist und wie Ihre Kinder dennoch mit allen Nährstoffen versorgt werden, beleuchten wir in diesem Artikel.

Gesundheitliche Vorteile einer vegetarischen Ernährung

Durch den Fleischverzicht werden weniger gesättigte Fettsäuren aufgenommen, der Cholesterinspiegel bleibt niedrig und VegetarierInnen leiden studienerwiesenermaßen seltener an typischen Volkskrankheiten wie Bluthochdruck, Herz- und Gefäßerkrankungen, sowie Magen- und Darmerkrankungen. Auffällig ist außerdem, dass sie weniger mit Übergewicht zu kämpfen haben und dadurch auch das Diabetesrisiko sinkt. Das gilt natürlich nur, sofern Fleisch durch gesunde und vollwertige Lebensmittel ausgetauscht wird und nicht durch ungesunde Fleischersatzprodukte. Außerdem sollte auch genug Wasser getrunken und regelmäßige Bewegung, bzw. Sport in den Alltag integriert werden.

Essenzielle Nährstoffe bei vegetarischer Ernährung

Damit Kinder ohne Defizite aufwachsen, werden wichtige Nährstoffe benötigt. Allerdings ist es ein Trugschluss, dass sich in einer mischköstlichen Ernährung keine Defizite manifestieren können. Tatsächlich haben die meisten Kinder – unabhängig von der Ernährungsform – heutzutage einen Nährstoffmangel, weil die Ernährung leider selten vollwertig und ausgewogen ist. Daher liegt es uns besonders am Herzen, Ihren Kindern mit unseren Menüs in der Kita alle wichtigen Nährstoffe zuzuführen.

Makronährstoffe

Die drei Makronährstoffe sind Kohlenhydrate, Proteine und Fette. Kritisch zu betrachten ist hier einzig und allein das Protein, welches in großen Mengen in Fleischprodukten enthalten ist. Aber auch in der fleischfreien Ernährung ist es kein Problem, den Bedarf zu decken. Proteinreiche, vegetarische Produkte sind zum Beispiel Eier, Quark, Tofu, Hülsenfrüchte, sowie Nüsse und Samen.

Wer zusätzlich auf Fisch verzichten möchte, sollte sich zudem um die Zufuhr gesunder, pflanzlicher Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren kümmern, denn diese sind besonders für die kindliche Hirnentwicklung unentbehrlich. Pflanzliche und hochwertige Alternativen sind Leinsamen-, Chia- und Hanföl, sowie das Öl aus Mikroalgen.

Mikronährstoffe

Vitamin B12 gilt als DER kritische Nährstoff schlechthin, da er vorallem in tierischen Produkten wie Fleisch, Fisch und Milch vorkommt. Interessant ist hier jedoch, dass er dort nur vorkommt, weil er über die Tiernahrung supplementiert wird. Diesen Umweg kann man sich jedoch ersparen. Tatsächlich ist der B12 Wert von Vegetariern und Veganern meist besser als bei anderen, da diese bereits proaktiv gegen Defizite vorgehen.

Vitamin D hingegen wird hauptsächlich über das Sonnenlicht aufgenommen, von dem wir in unseren Breitengraden eher selten genug bekommen. Daher wird empfohlen, es ganzjährig zu supplementieren. Sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.

Zink kommt außer in Fleisch auch in Käse, Eiern und Vollkornprodukten vor und trägt zur Erhaltung der Sehkraft und zum Zellschutz bei. Hier ist es also nicht notwendig, ein Supplement einzunehmen.

Eisen stärkt das Immunsystem und verringert Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Wer auf Fleisch verzichtet, kann seinen Eisenbedarf mit Hülsenfrüchten decken. Am besten mit einem Glas Orangensaft oder einer anderen Vitamin C-Quelle dazu, denn dieses unterstützt die Eisenaufnahme beträchtlich.

Selen kommt auf natürliche Weise in Fisch und Fleisch vor, kann aber auch über Nüsse (vor allem Paranüsse) und Pilze aufgenommen werden. Neben dem positiven Effekt auf das Immunsystem sorgt es auch für den Erhalt von Haaren und Nägeln.

Sie sehen – mit einer ausgewogenen und vollwertigen Ernährung ist es möglich, auf Fleisch zu verzichten und dennoch (fast) alle essenziellen Nährstoffe über die Nahrung aufzunehmen. Wurde kein expliziter Mangel vom Arzt festgestellt, reicht es aus, Vitamin B12 und D zu supplementieren.

Wir hoffen, dass wir Ihnen eventuelle Sorgen vor Mangelerscheinungen bei einer vegetarischen Ernährung nehmen konnten und freuen uns, nicht nur das Klima, sondern auch die Gesundheit und Entwicklung Ihres Kindes auch mit unseren vollwertigen vegetarischen Menüs zu unterstützen.

ZURÜCK

Kontakt

close

Rufen Sie uns an unter

+49 89 248 897 791

Oder fordern Sie einen Rückruf an.
Wir rufen Sie gerne zurück:

Rückruf anfordern
Informationen anfordern

Gerne senden wir Ihnen unsere aktuelle Informationsbroschüre inkl. Preise.

close

Informationsbroschüre inkl. Preise anfordern

    Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen *

    close

    Rückruf anfordern

      Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen *